Coaching und Beratung für Einrichtungen, Träger und Schulen

 

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ (Aristoteles)

 

Seit fast 5 Jahren unterstützen wir Schulen und verschiedene Einrichtungen der Jugendhilfe durch unsere Coaching- und Beratungstätigkeiten. Unser Schwerpunkt liegt dabei vor allem bei Einrichtungen,  die mit einem gewaltaffinen, delinquenten oder sehr herausfordernden Klientel  konfrontiert sind und die für ihre Mitarbeiter mehr Handlungskompetenz und Sicherheit erreichen  und sie dadurch  stärken und schützen wollen.

Durch unsere langjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit gewaltaffinen Klientel kennen wir die speziellen Herausforderungen und  können  die Mitarbeiter  dabei unterstützen,  die nötige kompetente und professionelle Haltung zu entwickeln, die davor schützt, einer zu großen Belastung ausgesetzt zu sein.  Dabei beziehen wir auch den systemischen Ansatz ein.

Dem Coaching geht meist, neben dem Vorgespräch mit der Einrichtungsleitung, eine ganztägige Initiierungveranstaltung für die Teilnehmer voraus, um die Gelegenheit zu haben, sich gegenseitig kennen zu lernen, Regeln der Zusammenarbeit zu vereinbaren, Fachwissen zu vermitteln,   die Motivation für die gemeinsame Arbeit zu steigern und sich auf einen gemeinsamen Stand zu bringen.

Anschließend finden  in regelmäßigen Abständen  die Coachingtermine statt, bei denen konkrete Konflikte und Bedarfe besprochen und lösungsorientierte Umgangsmöglichkeiten erarbeitet werden. 

Coaching ist nach unserem Konzept prozessorientiert und erfolgt in mehreren Phasen, während eine Beratung auch ein einmaliger  und unabhängiger Termin sein kann.

Wenn Sie sich für unser Coaching-  und Beratungsangebot interessieren, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre e mail.

Ansprechpartnerin: Steph Wirth

Telefon: 0177- 466 87 02 

E-Mail: S.Wirth@hibeco.hamburg