Steph Wirth

Institutsleitung, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Kommunikationsfachwirtin, zert.  Anti-Aggressivitäts- und Coolnesstrainerin, zert. Petermann- Trainerin, Certificate in International Project- Management.

Konzipierte die Gewaltpräventionsprojekte „Lässige Ladies“,  „Koole Kerle“ und das „Salam- Training“.

Referentin und Dozentin für die Schulung von Lehrkräften und Sozialarbeitern im Umgang mit aggressiven Jugendlichen u.a. am Landesinstitut für Lehrerfortbildung in Hamburg.

Fortbildung, Beratung und Coaching für Einrichtungen der Jugendhilfe und Schulen.

Seit 2006 Mitarbeiterin des Hamburger Jugendhilfeträgers  „Nordlicht e.V.“,  der sich auf ein gewaltaffines Klientel spezialisiert hat.

Tätigkeit für die Kinderschutzorganisation „Barnados“ in Großbritannien und für die Frauenschutzorganisation „WAO“ in Kuala Lumpur/Malaysia.

„Ich bin überzeugt davon, dass Heilung und Veränderung nur durch aufrichtige und respektvolle Begegnung ermöglicht wird.  Aufrichtigkeit in dem Sinne, dass man mutig genug ist, das anzusprechen, was da ist und stark genug ist, das was da ist dann auch gemeinsam auszuhalten. Wenn man einem Menschen ein wirkliches Gegenüber ist, ihm seine volle Aufmerksamkeit schenkt, ihm Halt gibt und er sich gesehen und angenommen fühlt, weicht die Angst und es wird ein Raum geschaffen, der Schutz für Heilung, Veränderung und Wachstum bietet.“

Weitere Links:

Im Interview mit Akte zu “Machttypen und Freigeistern” 

zum Video

Interview zu Lässige Ladies bei Das Höfer Verlag

zum Artikel